Die Vor- und Nachteile von Excel und Datenbanken

In unserer digitalen Welt gibt es immer mehr Möglichkeiten, Informationen zu speichern und zu verarbeiten. Doch welches Programm eignet sich am besten für welchen Zweck?



1. Was ist Excel und was kann es?


Excel ist ein Programm, das für die Verarbeitung von numerischen Daten entwickelt wurde. Es kann damit umgehen, Tabellen zu erstellen und zu verändern, Berechnungen durchzuführen und Ergebnisse in übersichtlicher Form darzustellen.


Die Stärke von Excel liegt in seiner Flexibilität: Dank einer Vielzahl an Funktionen und Werkzeugen lassen sich nahezu alle Arten von Daten verarbeiten. So können beispielsweise beliebig komplexe Berechnungen durchgeführt oder grafische Darstellungen erstellt werden.


Auch wenn Excel ursprünglich für die Verarbeitung von numerischen Daten entwickelt wurde, können mittlerweile auch andere Datentypen verarbeitet werden. So lassen sich beispielsweise auch Textdaten in Excel verarbeiten.



2. Was ist eine Datenbank?


Eine Datenbank ist ein elektronisches System zur Verwaltung von Daten, digitalisiert und zentral gespeichert.


Alle Arten von Informationen können in einer digitalen Datenbank gespeichert werden: Text, Bilder, Grafiken, Tabellenkalkulationen, PDFs, Audio- oder Videodateien. Die Speicherung der digitalisierten Inhalte erfolgt meistens in einem relationalen Datenbankmanagement-System (RDBMS). In einer relationalen Datenbank werden die Informationen in Tabellenform abgelegt. Die Tabelle besteht aus Zeilen und Spalten. In den Zeilen – auch Tupel oder Records genannt – sind die jeweiligen Inhalte hinterlegt. Die Struktur der Tabelle wird durch die Spalten vorgegeben. Die Spalten – auch Attribute genannt – beschreiben, welche Art von Information in den jeweiligen Feldern der Zeile hinterlegt wird.



3. Wie funktioniert eine Datenbank?


Datenbanken funktionieren anders als eine einfache Tabelle in Excel. Eine Datenbank ist ein System, das Daten speichert und verwaltet. Das bedeutet, dass Datenbanken komplexer sind und mehr Funktionen bieten, um mit den Daten zu arbeiten. Zum Beispiel können Sie in einer Datenbank nach bestimmten Informationen suchen, sie filtern oder sortieren. Darüber hinaus können Sie in einer Datenbank auch Berechnungen durchführen und die Ergebnisse anzeigen lassen.


Datenbanken sind also viel leistungsfähiger als einfache Tabellen in Excel. Wenn Sie also viel mit Daten arbeiten und diese verwalten müssen, ist es sinnvoll, eine Datenbank zu verwenden.



4. Vorteile einer Datenbank gegenüber Excel


Eine Datenbank hat gegenüber einer Excel-Tabelle den Vorteil, dass sie relational aufgebaut ist. Das bedeutet, dass Datensätze in mehreren Tabellen (oder auch Relationen) gespeichert werden können und über Tabellenbeziehungen miteinander verknüpft werden. So können zum Beispiel Kundendaten in einer Tabelle gespeichert werden, die Artikeldaten in einer anderen Tabelle und die Bestelldaten wieder in einer anderen Tabelle. Diese Tabellen können dann über Feldbezeichnungen miteinander verknüpft werden, sodass man bei Bedarf alle Informationen über einen Kunden abrufen kann, ohne dass diese in einer einzigen großen Tabelle gespeichert werden müssen.


Eine weitere Stärke von Datenbanken ist die Möglichkeit, Datensätze zu filtern, sortieren und gruppieren. So können zum Beispiel alle Kundendaten nach Namen sortiert oder alle Artikel nach Preis gruppiert werden. Dies ist in einer Excel-Tabelle nur sehr aufwändig oder teilweise gar nicht möglich.



5. Vorteile von Excel gegenüber einer Datenbank


Excel ist ein unglaublich leistungsfähiges Werkzeug, das manchmal unterschätzt wird. Vor allem im Vergleich zu einer Datenbank. Dabei hat Excel viele Vorteile gegenüber einer Datenbank. Zum einen ist es sehr intuitiv und einfach zu bedienen. Man muss kein Programmierer sein, um mit Excel umzugehen. Auch die Kosten spielen eine Rolle. Excel ist in der Regel kostenlos und wenn man schon Office hat, dann ist es sogar noch günstiger. Die Funktionalität von Excel ist auch sehr hoch. Es können verschiedene Arten von Daten verarbeitet werden und es gibt viele verschiedene Funktionen, die man nutzen kann.



6. Fazit


Datenbanken und Excel-Tabellen sind beides nützliche Werkzeuge für die Organisation und Analyse von Daten. Welches Sie verwenden, hängt von Ihren Anforderungen ab. Wenn Sie Hilfe bei der Entscheidung benötigen, welches für Sie am besten geeignet ist, kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne, die richtige Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen